gedanken-Reich

Freunde

Links

Zusatzseiten


Gratis bloggen bei
myblog.de



Archiv

__________________________________________________
Isn't there a silent wall,
a base, secure, before a fall,
to hide behind, but way too small,
to stay, no way, we must proceed,
'cause disregarding our speed
the wall is fading, our call
for safety drowns in this huge hall.
__________________________________________________


__________________________________________________
I'm your failure, never could
deny me, although, sure, you would,
betray the truth we trust in lie,
but I'm a rumour, hard to tie
me out there, useless, I will fly,
and leave you, spread your shame
your failure, cry, I'll curse your name.
__________________________________________________

8.8.05 01:15, kommentieren

__________________________________________________
Im Traum bist du so anders, hier
verbirgt sich dieser Umstand mir,
dein Glanz scheint matt,
das Licht anstatt
von Dunkelheit bricht ?ber dich,
versengt dir Fl?gel, Tr?nen, r?tlich,
st?rzen auf dein g?ttergleich
Gesicht, du Liebes, in ein' Teich
aus Regenbogentropfen, ich
ertrink' in Sehnsucht, untr?stlich.
__________________________________________________


__________________________________________________
Trust, my dear,
just causes fear,
and disregarding sanity,
it burns the faultless amity
the thoughts will seek
for failure, bleak
seems friendship,
one bad trip.
__________________________________________________


__________________________________________________
The sun, she crys another ray,
she blinds oppressive dark away,
to fend the light of cure in space,
but there's far too many wounds to face.
__________________________________________________

15.8.05 14:26, kommentieren

__________________________________________________
Kennt mich jemand, nur aus Neugier,
trafen wir uns schon mal hier,
bist du nicht der, ich kenn dich doch,
wie geht's, die Frage "lebt man noch",
ein maskenhaftes L?cheln heucheln,
massenhaft Gespr?chsstoff meucheln,
selten etwas von Belang,
bei manchen Themen wird mir bang,
man spekuliert, wie's Wetter wird,
und dass die Zeit an Wert verliert,
im Promizirkus wird marschiert,
was alle Welt so int'ressiert,
Verbl?dung allerorts, dressiert
wird jedes Kind, da flirrt
vom grenzdebilen Tubbyschwachsinn
bis zu Mangas alles drin
nur bloss nicht gr?blen, Unterhaltung
braucht die Medienpuppe, jung,
im besten Freund, dem Fernseher,
gibt's Hirnberies'lung, ?d' und leer.
__________________________________________________


__________________________________________________
Wo ist die Grenze, die mich h?lt,
die sich in meine Wege stellt,
wo muss ich einfach akzeptier'n,
dass Niederlagen still passieren,
wo der Geist ein Loch ersinnt
durch das die letzte Hoffnung rinnt
die Banden hoch zu ?bergleiten
Schwellen stolz zu ?berschreiten,
einmal doch die Freiheit fassen,
alles sonst zur?ckzulassen.
__________________________________________________

24.8.05 03:48, kommentieren

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung